Babywippe

Ihr Baby ist so süß, dass Sie es den ganzen Tag auf dem Arm tragen und am liebsten nicht aus den Augen lassen möchten? Das kenne ich, aber leider macht sich die Hausarbeit nicht von selbst. Wohin dann mit dem Baby?

Die Babywippe – Erholung für Eltern und Spaß für Babys

Wer das Baby bei der Hausarbeit dabei haben möchte, der entscheidet sich häufig für eine Babywippe anstatt für eine Babyschaukel, die sich schlechter transportieren lässt. Die Babywippe ist bei Eltern ein Klassiker zum Betreuen des Babys, denn die erste Babywippe wurde Anfang der 1960er-Jahre verkauft. Seitdem sind Babywippen multifunktionell geworden. Sie wippen nicht nur, sondern haben als Babywippe elektrisch viele Funktionen: Sie vibrieren, schaukeln, sind mit Spielzeugen ausgestattet und spielen Musik. Was ist aber der Unterschied zwischen Babywippe und Babyschaukel fragt man sich als Mutter, wenn beide so vielseitig sind?

Babywippe: Wohin dann mit dem Baby?
Gerade die ersten Monate sind für frischgebackenen Eltern oft eine sehr anstrengende Zeit. Die Zeit, in der das Baby schläft, ist für die Eltern kostbar, denn auch eigene Erholung kommt meist zu kurz. Eine Babywippe kann das Baby beruhigen, damit die Eltern sich selbst ausruhen können.

Gemeinsamkeiten und Unterschiede: Babywippe vs. Babyschaukel

Beide Ausführungen können bereits ab der Geburt verwendet werden und von beiden Versionen gibt es manuelle und elektrische Varianten. Die Bewegung, wenn eine Babywippe mit der Hand geschaukelt wird, ist sanft. Dabei kann das Baby entspannen. Später setzt das Baby die Babywippe selbst durch seine Bewegungen in Bewegung und das Schaukeln hört auf, wenn das Baby es möchte. Elektrische Modelle schaukeln von selbst, egal ob das dem Baby gefällt oder nicht. Sie hören richtig: Nicht alle Babys mögen das Wippen und Schaukeln. In diesem Fall müssen Sie die Babywippe wieder verkaufen, wenn sich Ihr Baby nicht an die Bewegung gewöhnt. Das Angebot ein Babywippen reicht von manuellen Babywippen bis zu Entertainmentcentern. Gleiches gilt auch für Babyschaukeln. Diese sind durch ihren Motor größer und schwerer als eine Babywippe und meistens nicht tragbar, während eine Babywippe schnell zusammengefaltet und in ein anderes Zimmer umgestellt werden kann. Einige Babywippen lassen sich nach Ende der Liegezeit mit 9 kg auch zum gepolsterten Babystuhl umbauen. Die Babyschaukel steht gegenüber einer Babywippe für einen gesteigerten Bewegungs- und Unterhaltungswert. Die Einsatzzeiten beider Geräte (ab der Geburt bis 9/12 kg Körpergewicht) sind nahezu gleich.

Eine Babywippe kaufen

Vorteile einer Babywippe

Schreibabys und unruhige Babys werden durch die Wippbewegung beruhigt. Aus eigner Erfahrung kann ich berichten, dass mein Ältester nach wenigen Minuten in der Babywippe sogar eingeschlafen ist und in sein Babybett gelegt werden konnte. Immer soll man jedoch im Blick behalten, dass das sich das Baby nur kurze Zeit in der Babywippe aufhalten soll, weil eine Babywippe den natürlichen Bewegungsdrang des Babys einschränkt und die Wirbelsäule bei der halbrunden Sitzhaltung wie in der Babyschale im Auto verkrümmt. 30 Minuten am Tag sind für Babys im Alter von einem halben Jahr das Maximum, das Experten empfehlen. Babywippen sind bis zu einem Gewicht von 9 kg zugelassen. Diverses Spielzeug der Babywippe lohnt sich erst, wenn das Kind älter ist und aktiv danach greifen kann. Sonst baumelt das Spielzeug nach Erfahrungswerten nur vor dem Kopf des Babys und schränkt die Sicht ein. Allerdings verfolgen Babys die Bewegungen des Spielzeuges am Spielbügel mit ihren Augen, wenn sie noch nicht danach greifen können. Der Hersteller Chicco hat diesbezüglich in Zusammenarbeit mit Kinderpsychologen ein Spielsystem für die Babywippe entwickelt, dass die motorische und sensorische Entwicklung des Babys fördert. Bei Neugeborenen muss der Kopf des Babys von der Babywippe durch dicke Polster gestützt werden. Auch ein waschbarer Bezug ist von Vorteil, wenn das Baby einmal spuckt.

Wichtige Hersteller von Babywippen

Eine elektrische Babyschaukel kaufen

Was ich an einer Babywippe besonders mag

Als mein Jüngster noch zu klein für den Hochstuhl war stellte sich bei uns Frage, wie ich ihn am besten füttere. Auf dem Schoß hat das nicht funktioniert und der Babybrei war überall verteilt. Besser ging es in einer halbliegenden Position in der Babywippe. Dazu muss sich die Wippfunktion bei der Babywippe feststellen lassen. Man hat als Elternteil beide Hände frei für den Brei und einen feuchten Lappen und das Baby ist durch die Babywippe mit dem Gurt fixiert. Das Füttern in der Babywippe haben wir solange beibehalten, bis der Kleine im Hochstuhl sitzen konnte. Es war trotzdem von Vorteil, dass sich der Bezug der Babywippe abziehen und in der Waschmaschine waschen ließ. So sah die Babywippe über die gesamte Nutzungszeit immer wie neu aus. Was ist, wenn sich der Bezug nicht waschen lässt, mag ich mir gar nicht bildlich ausmalen.

Eine Orientierung für den Kauf eine Babywippe

Neben Babywippen aus Kunststoff, Metall und Polsterstoffen aus Polyester sind auch immer wieder Babywippen aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz zu finden. Ich habe darauf geachtet, dass die Materialien frei von Schadstoffen und Textilien nach Öko-Tex Standard 100 zertifiziert waren, denn das Baby liegt ja darauf und atmet auch die Ausdünstungen der Materialien ein. Mit einem GS- oder TÜV-Siegel kann man auf die Sicherheit vertrauen, da es derzeit noch keinen Babywippe Test von Stiftung Warentest gibt. Das Verbraucherportal Ökotest hat Babywippen 2016 getestet. Es wurden Babywippen von Babybjörn, Bloom, Chicco, Greuther, Hauck, Kolestra, Roba, Stokke und Verbaudet getestet. In allen Testkandidaten wurde mindestens ein beanstandeter Inhaltsstoff gefunden. Im Stoff der Chicco Relax befand sich beispielsweise Anilin. Ein Stoff, der unter Verdacht steht, Krebs auszulösen. Man kann nur hoffen, dass die Hersteller in den Jahren seit dem Babywippe Test entsprechend nachgebessert haben. Immer sollte die Babywippe einen festen Stand haben, auch wenn das Baby strampelt. Babywippen mit Grundfunktion gibt es schon ab 50 Euro. Im höheren Preislevel verfügen Babywippen über mehr Funktionen und eine hochwertige Verarbeitung. Soll die Babywippe auch im Freien verwendet werden, ist eine Babywippe mit Sonnendach und Insektenschutz vorteilhaft.

Eine Babyschaukel kaufen

Andrea Hoffmann
Andrea Hoffmann ist stolze Mutter zweier Kinder. Neben ihrem Vollzeitjob als Mutter hat Andrea bereits über 100 Produkttest veröffentlicht. Sie testet Produkte wie Kindersitze, Babyphones, aber auch Unterhaltungselektronik. In der wenigen Freizeit fährt sie gerne Inline Skates.